Sitzordnung

Die Sitzordnung ist eine wichtige Sache bei der Veranstaltung von größeren Hochzeiten. Dahin können sich die Gäste in kurzer Zeit richtig orientieren und so unangenehmes Chaos vermeiden, das nicht zur Hochzeit gehören sollte. Die schön grafisch gestaltete Sitzordnung ist auch ein ästhetisches Element Ihrer Hochzeitsdekoration und einigt zusammen mit anderen Drucksachen den visuellen Bedruck und unterstreicht die positive Erfahrung.

Die Sitzordnung besteht in der Regel aus zwei Grundteilen.

1. Die große Sitzordnung mit einer vollständigen grafischen Darstellung von den Tischen, ihrer Nummern und Gäste, die sich normalerweise am Eingang zur Halle befindet.

2. Eine bestimmte Ordnungskarte, die bereits mit den Namen der Gäste und den sichtbaren Markierungen der Tischnummer auf einem bestimmten Tisch liegt.

TYP: Die Sitzordnung kann auf eine Korkwandzeitung gelegt werden, die auf einen Ständer zu Malereinwänden gelegt wird. Es ist eine sehr geschmackvolle und zur selben Zeit praktische Lösung. Ein Bilderrahmen kann verwendet werden, um die Korkwandzeitung zu ändern.

Beispiele der Sitzordnung